Start Leistungen Wärmebehandlung

Wärmebehandlung

Heißluft, Rotlicht

Eine Wärmetherapie durch Bestrahlung der Beschwerdestelle mit Infrarotlampen.Sie dient der Vorbereitung der weiterführenden Behandlung durch Krankengymnastik oder Massage.

Die wohltuende Wärme lockert die Muskeln und sorgt für eine bessere Durchblutung des zu behandelnden Gewebes.

 

Fango

Fango ist die Bezeichnung für kalte, körperwarme oder heiβe Packungen mit heilendem Schlamm,welcher  mineralische Ablagerungen aus vulkanischem Gestein enthält.

Fangopackungen regen die Durchblutung und den Stoffwechsel an, lösen Muskelverspannungen und wirken schmerzlindernd, da sich die Heilstoffe in der Behandlungszeit im ganzen Körper verteilen. Nach der Packung sind Massage oder Bewegungstherapie angezeigt.

 

Heiße Rolle

Die heiße Rolle besteht aus trichterförmig ineinander gerollten Tüchern, die mit heißem Wasser gefüllt werden und von innen nach außen Wärme abstrahlen. Es soll zu einer raschen Erwärmung mit geringer Hautfeuchtigkeit kommen. Sie wird bei Atemwegserkrankungen, chronisch schmerzhaften Zuständen (z.B. Tennisarm, muskulären Verspannungen) angewandt.

Die heiße Rolle wird vorsichtig auf die zu behandelnden Körperpartien des Patienten gebracht wie ein Nudelholz auf der zu behandelnden Stelle massierend hin und her gerollt. Ist das äußere Tuch abgekühlt, beginnt man eine "Gegenrolle" zu entwickeln, in dem das oben liegende Handtuch langsam zur Gegenseite aufgerollt wird, so dass immer mit dem heißen Tuch auf der betroffenen Körperregion gearbeitet werden kann.

Dieser ganze Vorgang geht langsam von statten, denn die heiße Rolle hält ihre Anfangstemperatur um den Kern sehr lange.

© 2017 Physiotherapie Lang am Wasserturm (Mannheim)